Clemens W. Pachlatko
Für unsere Schule
Am 7. März 2021
ins Schulpräsidium Uto

Der Schulkreis Uto – Deine Wahl am 7. März 2021 ins Schulpräsidium Uto

Chancengerechtigkeit. Tagesschule. Gleichstellung. Integration. Digitalisierung. Individuelle Förderung. Klimaschutz. Soziales Engagement. Es ist an der Zeit, tragfähige Lösungen umzusetzen. Zeit, die Zukunft zu gestalten, statt die Probleme zu verwalten. Dazu will ich meinen Beitrag leisten. Darum kandidiere ich für das Schulpräsidium der Kreisschulbehörde Uto. Ich freue mich über deine Stimme am 7. März 2021.

Ich möchte die Kandidatur unterstützen!

Darum trete ich dem Unterstützungskomitee bei und zeige mit meinem Namen, dass Clemens Wolfgang Pachlatko eine gute Wahl am 7. März 2021 ist.

Dein Vorname
Dein Nachname
Strasse und Hausnummer (wird nicht veröffentlicht)
Postleitzahl
Ort
E-Mail Adresse (wird nicht veröffentlicht)
(optionale Angabe)
Ich unterstütze Clemens Pachlatko zusätzlich

Dafür stehe ich

Jedes Kind hat die beste Schulbildung verdient.

  • Die Kinder von heute gestalten die Welt von morgen. Selbstwirksamkeit muss in der Schule gelernt werden.
  • Jedes Kind braucht Aufmerksamkeit, um einen achtsamen Umgang mit sich selber, den Mitmenschen und der Umwelt zu lernen.
  • Kleine Klassen um die Unterrichtsqualität zu erhöhen und den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.
  • Eine gute Schule ist nur durch motivierte und qualifizierte Lehrpersonen möglich.

Digitalisierung – die Schule muss unsere Kinder für die Zukunft vorbereiten

  • Die Ausrüstung in den Schulen muss zeitgemäss und altersentsprechend sein – je nach Stufe.
  • Die Lehrpersonen müssen sich befähigt und sicher fühlen, die Kinder in diesem Bereich anleiten zu können.
  • Nicht alles ist IT – aber es darf nicht an der IT-Ausrüstung scheitern.
  • Lehrpersonen müssen bei der Gestaltung von digitalem Unterricht von Unterrichtsinhalten unterstützt werden.

Die Tagesschule ist ein Schritt hin zu mehr Chancengerechtigkeit.

  • Mehr Zeit in der Schule verringert soziale Benachteilungen und leistet einen wichtigen Integrationsbeitrag.
  • Gesunde und nachhaltig produzierte Lebensmittel anbieten – wir müssen es als Vorbilder vorleben.
  • Qualifiziertes Personal und attraktive Arbeitsbedingungen haben direkten Einfluss auf die Kinder im Schulalltag.
  • Das Tagesschul- und Betreuungsangebot auch auf Randzeiten ausweiten, um den Bedürfnissen der Eltern gerecht zu werden.